Herrad Schenk

Home Home
Home
Lesungen - Vorträge Lesungen - Vorträge
Lesungen - Vorträge

Die Rache der alten Mamsell

Die Marlitt - eine Bestsellerautorin, die im 19. Jahrhundert lebte und starb und über hundert Jahre ein Lesepublikum hatte, von dem heutige Autoren nur träumen können, die durch Spannung verführte, zu Tränen rührte, reich und berühmt war. Zu Lebzeiten wurde sie als große Dichterin gefeiert, später als Ahnfrau des Trivialromans verachtet und aus der besseren Literaturgeschichte verbannt. Das Leben der Gartenlaubenautorin war selbst wie ein Trivialroman. Was ist das Geheimnis ihres Erfolgs bei Generationen von Frauen? Herrad Schenk verbindet Recherchiertes und Erahntes, Belegtes und Erfundenes und erzählt respektlos und liebevoll Eugenie Marlitts Lebensroman.

"Fast hundert Jahre nach dem Tod der Eugenie Marlitt treffen sich vier würdige Herren im Haus der Großmeisterin der Herz- und Schmerz-Romane, in denen immer das Gute siegt.. Die vier gehören zur `Gesellschaft für Trivialität und Transzendenz’ zur Literaturwissenschaft, zur `Gartenlaube´ und zur Psychoanalyse. Die Schriftstellerin Herrad Schenk hat ein vergnügliches Puzzle aus Wahrheit und Fiktion zusammengestellt."
Brigitte

"Herrad Schenk, Sozialwissenschaftlerin und engagierte Schriftstellerin nähert sich der Marlitt auf originelle Weise, indem sie Werk und Leben auf vier verschiedenen Ebenen nacherzählt und kommentiert."
Maria Frise, Frankfurter Allgemeine Zeitung