Herrad Schenk

Home Home
Home
Lesungen - VortrÀge Lesungen - VortrÀge
Lesungen - VortrÀge

Die Befreiung des weiblichen Begehrens.

Seit der sexuellen Revolution sind die Frauen aufgebrochen, ihre SexualitĂ€t selbst zu bestimmen, aber noch immer sehen sie sich umstellt von den Bildern, die sich die MĂ€nner in Jahrhunderten von ihnen gemacht haben. Dieses Buch zieht eine erste, historisch begrĂŒndete Bilanz, fundiert durch ĂŒberraschendes Material, scharfe Analysen und die eigene generationsĂŒbergreifende Erfahrung.

"Herrad Schenk hat sich vorgenommen, die 'verwirrenden Erscheinungsformen der weiblichen SexualitĂ€t' unter die Lupe zu nemen. Entstanden ist daraus ein angenehm lesbares und durchaus spannendes Buch, das einen Überblick ĂŒber kulturhistorische Sichtweisen weiblicher SexualitĂ€t quer durch Zeiten und Kontinente gewĂ€hrt und mit den Folgen der sexuellen Revolution der 70er Jahre endet."
Zeitschrift fĂŒr Sexualforschung