Herrad Schenk

Home Home
Home
Lesungen - Vorträge Lesungen - Vorträge
Lesungen - Vorträge

GlĂĽck und Schicksal - Wie planbar ist unser Leben?

Die grandiosen Erfolge von Wissenschaft und Technik, der allgemeine Wohlstand und die gewachsene Sicherheit haben die Menschen hierzulande blind werden lassen für die schicksalhaften Unwägbarkeiten des Lebens. Der Wahn, alle Einflüsse auf das menschliche Leben steuern zu können, kennzeichnet nicht nur das wissenschaftlich-technische Weltbild, sondern er ist auch Bestandteil des psychologisierenden und esoterischen Alltagsdenkens geworden. - Dieses Buch lotet Umfang und Grenzen unserer Verantwortung für das eigene Leben aus; es zeigt, wie man offen bleibt für Glück (und Unglück) und dennoch den eigenen Weg nicht aus den Augen verliert.

"Die deutsche Autorin Herrad Schenk rĂĽttelt mit der Neuerscheinung 'GlĂĽck und Schicksal - Wie planbar ist unser Leben?' an den Grundfesten heutigen Denkens: am Machbarkeitswahn. Er besagt, alles sei beherrschbar, die Natur ebenso wie das individuelle Leben"
Vorarlberger Nachrichten

"Schenks Buch, sozialhistorisch fundiert, nüchtern, redlich und realistisch, scheint mir ein Lichtblick gegenüber der unaufhörlichen Flut papierener Heilsversprechen: Aufklärung im besten Sinne. - Mit Nachdruck empfohlen."
ekz-Informationsdienst (Einkaufsdienst der dt. Bibliotheken) Schweizer Bibliotheksdienst

Besprochen im Bayerichen Fernsehen; Redaktion "Das politische Buch", am 27.8.2000.
www.areion-online.de erklärte es im März 2002 zum "Buch der Woche"
www.womenweb.de erklärte dieses Buch Anfang Oktober 2000 zum "Buch der Woche".